Aktuelles

Der MFV-Lengede hat am 25.05.2019 Schüler der IGS Lengede und deren Eltern eingeladen. Die Schüler der 5. - 8. Klasse sind allesamt Teilnehmer einer Schul-AG, die von unserem Mitglied Wilfried Kasburg, geleitet wird.

Auf dem Schulgelände ist es nicht möglich, größere Modelle zu fliegen. Hier kam der MFV ins Spiel. Anders als die Schulmodelle hatten die Flugzeuge des Vereins, eine Spannweite von bis zu 2 Metern. Nach dem Motto „Kinder lernen von Kindern“ hat auch unser Henrik (14 J.), selbst seit 6 Jahren im Modellflugverein, seinen Altersgenossen das Modellfliegen als Fluglehrer im Dauereinsatz näher gebracht. So konnten die Schüler der IGS das Fliegen mit größeren Modellen voll auskosten und vor allem viel Spaß haben. 

Aber auch die anderen Fluglehrer Christian und Jörg hatten gut zu tun an diesem Tag. So waren bis zu 3 Modellflugzeuge gleichzeitig in der Luft, um dem Ansturm gerecht zu werden. Auf die Frage, was am Modellfliegen so interessant ist, antworteten viele: "Es ist mal was anderes und diese grenzenlose Freiheit zu genießen ist einfach nur toll!".

Auch für das leibliche wohl wurde gesorgt: es gab Bratwurst vom Rost.

Ehrenmitgliedschaft Wilfried Kasburg

Wilfried Kasburg (li.); Torsten Kappei, 1. Vorsitzender (Foto: Jürgen Dobat)

Auf Antrag des Vorstandes hat die Hauptversammlung am 19.01.2019 einstimmig beschlossen, unseren Kameraden Wilfried Kasburg für seine langjährige Mitgliedschaft und  insbesondere in Würdigung seiner besonderen  Verdienste als Vorstandsvorsitzender zum Ehrenmitglied zu ernennen.

Lieber Wilfried, das hast Du Dir verdient und wir hoffen, dass Du unserem Verein noch lange erhalten bleibst und uns mit Deiner Erfahrung auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehst.

Der Vorstand

Unsere Ferienaktion "Kinderfliegen 2018" hat auch dieses Jahr großen Anklang gefunden. Über 40 Kinder haben unsere Veranstaltung besucht. 

Wir hatten tolles Flugwetter! Neben den verschiedensten Flugvorführungen gab es ein abwechselungsreiches Rahmenprogramm für unsere kleinen und großen Gäste.

Einen großen Dank auch dieses Jahr wieder an die vielen fleißigen Helfer unseres Vereins. Ein tolles Team, ohne das die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Das sagt die Presse:
"Atemberaubende Flugzeug-Stunts in Lafferde" (PAZ)
[mehr]

 

 

 

Ups..was wächst denn da? Auf dem angrenzendem Feld wächst diesmal der Mais. Schon jetzt ist es aus Sicht der Piloten schwierig Passanten rechtzeitig auszumachen. Ebenso können Passanten die Flugbewegungen erst spät erkennen und einschätzen.

Deshalb ist in dieser Saison besondere Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme beim Flugbetrieb geboten!!!
Wenn alle ein wenig auf den anderen Acht geben, sollte dies aber kein Problem darstellen.

Liebe Besucher unserer Website, liebe MFV'ler,

auch als Verein kommen wir an der Datenschutzgrundverordnung, die heute in Kraft tritt, nicht vorbei. Und das ist zum Schutz der persönlichen Rechte auch gut so.

Schon seit seit langem gehen wir mit persönlichen Daten bewußt sensibel um. Das ist und war für uns selbstverständlich. Dennoch stellt die neue Datenschutzgrundverordnung nicht nur Unternehmen, sondern auch Vereine, wie den MFV,  vor große Herausforderungen. Wir sind vorbereitet! Wenn Ihr Fragen zum Umgang mit Euren persönlichen Daten rund um den MFV-Lengede e. V. 1973 habt, wendet Euch bitte an den 1. Vorsitzenden, Torsten Kappei.

Aufgrund der neuen DSGVO haben wir unsere Datenschutzerklärung hier auf unserer Website entsprechend angepasst. Riskiert ruhig mal einen Blick.

 25. Mai 2018

 

Die Büsche sind gestutzt, der Rasen vertikutiert und gedüngt. Der Arbeitseinsatz hat sich gelohnt. Danke an alle fleißigen Helfer!

Alle waren so sehr mit Elan und Schaffenskraft dabei, dass wir ganz vergessen haben, Fotos zu machen. Deshalb gibt's heute nur Bilder vom gelungenen Ergebnis. ...und von Mike, der gerade zur Landung ansetzt.

Die Saison kann beginnen!!!

Es geht voran mit der PVA
Gute Laune bei der Arbeit - was will man mehr.

Die Arbeiten gehen voran. Bei unserem ersten Arbeitseinsatz wurden die Zellen für unsere Photovoltaikanlage auf dem Hüttendach montiert. in den nächsten Tagen erfolgt die Montage des Schaltschranks und der Ladeanschlüsse.

Großen Dank an die fleißigen Helfer Stefan, Lars, Volkmar und Jörn und vor allem auch an Jörg, der sich um die komplette Planung, Beschaffung und Verdrahtung kümmert. Tausend Dank auch an Stefan und Karsten, die die  Pufferakkus beigesteuert haben.

Sobald die Anlage betriebsbereit ist, wird es auch einen Aushang mit Benutzungshinweisen geben. 

Es geht voran mit der PVA
Gute Laune bei der Arbeit - was will man mehr.
Die Zellen sitzen. Wenn
Eine kleine Pause zur Stärkung muss natürlich auch erlaubt sein.

Unsere Greenkeeper Wilfried und Günther haben ganze Arbeit geleistet und unseren Platz wieder auf Vordermann gebracht.
Diverse Maulwurfshügel und Pferdespuren wurden beseitigt. Der Rasen ist gemäht!
Am Wochenende wird es warm. Passt alles! Der Platz ist hiermit offiziell für den Flugbetrieb eröffnet. Wir sehen uns auf dem Platz!

/09.03.2018

 

 

Es ist soweit - hier ist sie nun! Wie bereits bei der letzten Jahreshauptversammlung angekündigt, mussten wir unsere Website technisch auf den neuesten Stand bringen. Bei der Gelegenheit haben wir der Seite gleich einen frischen Anstrich verpasst und auch ein wenig aufgeräumt.

Besonders wichtig war uns dabei, dass die Seite nun auch für die Nutzung mit mobilen Endgeräten geeignet ist. Wir hoffen, dass Euch das neue Outfit gefällt.

Für unsere Mitglieder haben wir wieder einen eigenen, geschützten Bereich eingerichtet (Infothek --> Mitglieder --> Login/Logout), wo Ihr diverse Vereinsinterna finden könnt. Registrierte Vereinsmitglieder haben auch die Möglichkeit, Ihre Modelle auf unserer Website vorzustellen.

Die Gestaltung der neuen Website geht natürlich noch weiter. Wir haben noch viele Ideen. Natürlich freuen wir uns auch über Vorschläge und Ideen, die von Euch kommen. Meldet Euch einfach beim Vorstand oder dem Webmaster und teilt Eure Wünsche mit.

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung war gut besucht. Neben den Rückblicken ins vergangene Jahr und den Planungen für das Jahr 2018, sowie vielen anderen Themen stand die Neuwahl des Vorstands an.

Der bisherige Vorstand ist nach vielen Jahr der erfolgreichen Vereinsarbeit zurück getreten. Somit standen Neuwahlen an. Mit vier Enthaltungen (inkl. der 3 Kandidaten für den neuen Vorstand) und ohne Gegenstimmen wurden Torsten Kappei (1. Vorsitzender), Mike Steek (2. Vorsitzender) und Jörg Wenzel (Kassenwart) zum neuen Vorstand des MFV-Lengede e.V. 1973 gewählt.

Der neue Vorstand bedankt sich für das Vertrauen der Mitgliederversammlung! Der besondere Dank gilt aber dem bisherigen Vorstand, der mit seiner Arbeit den Verein geprägt hat und zu dem gemacht hat, was er heute ist. 

Das Foto zeigt: (v.l.h.) Steffen Kaiser, Thorsten Jünemann, Torsten Kappei, Mike Steek, Jörg Wenzel und (vorne) Wilfried Kasburg

 

 

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass "Wilfrieds Welt" auf unserer Website nicht mehr weitergeführt wird.

Unser Wilfried hat sein Amt als "Wilfrieds Welt"-Webmaster aus für uns gut nachvollziehbaren Gründen abgegeben. Wilfried hat unsere Mitglieder mit seinen tollen Fotos und witzigen Kommentaren lange Zeit regelmäßig auf dem Laufenden gehalten, was das Vereinsleben angeht. Wir wissen, dass dies mit viel Arbeit verbunden war und danken Wilfried ganz herzlich für seinen Einsatz an Kamera und Computer.

Wir werden uns künftig etwas einfallen lassen, wie wir Euch hier auf unserer Website regelmäßig über das Geschehen auf unserem Platz informieren.

Dennoch: Wir werden "Wilfrieds Welt" vermissen! Danke Wilfried...

 

 

Alle Flugmodelle und unbemannten Luftfahrtsysteme ab einer Startmasse von mehr als 0,25 kg müssen künftig gekennzeichnet sein, um im Schadensfall schnell den Halter feststellen zu können.

Die Kennzeichnung erfolgt mittels einer feuerfesten Aluminiumplakette in der Name und Adresse des Eigentümers eingestanzt werden müssen.

Weitere Infos.

Da es sich um eine Verordnung des Luftfahrtbundesamtes handelt, ist der Vorstand verantwortlich für die Durchsetzung. Das bedeutet, dass ab dem 01.10.2017 kein ungekennzeichnetes Flugzeug mehr starten darf.

 

Wörtlich heißt es in der Verordnung:


„(3) Der Eigentümer eines Flugmodells oder eines unbemannten Luftfahrtsystems mit jeweils einer Startmasse von mehr als 0,25 Kilogramm, eines unbemannten Ballons oder Drachens mit einer Startmasse von mehr als 5 Kilogramm sowie eines Flugkörpers mit Eigenantrieb muss vor dem erstmaligen Betrieb an sichtbarer Stelle seinen Namen und seine Anschrift in dauerhafter und feuerfester Beschriftung an dem Fluggerät anbringen.“

Was bedeutet „feuerfest“?
Eine genaue Definition dazu, bei wie viel Grad Celsius und über welchen Zeitraum das Schild ein potenzielles Feuer überleben muss, gibt es nicht. Mit „feuerfest“ soll hierbei ausgedrückt werden, dass das Bekleben mit leicht brennbaren Materialien wie Papier-, Papp- oder Plastikaufklebern nicht konform ist. Sicherlich ist es richtig, dass bei dauerhaften hohen Temperaturen auch Aluminium-Schilder irgendwann nicht mehr der Hitze standhalten können. Für die im Modellflugbetrieb üblichen Feuerquellen sind beispielsweise die im DMFV-Shop angebotenen Aluminium-Schilder jedoch absolut ausreichend. 

Was bedeutet „dauerhafte Anbringung“?
Das Schild muss so fest mit dem Modell verbunden sein, dass es nicht von alleine abfallen kann. Auch muss es so angebracht sein, dass es nicht ohne Weiteres abgenommen und an einem anderen Modell montiert werden kann. Die Befestigung mit Klettband erfüllt diese Anforderung beispielsweise nicht. Mögliche Befestigungsmethoden sind Schrauben, Nieten, geeigneter Kleber oder starke doppelseitige Klebepads. Das Ganze muss jeweils so ausgeführt sein, dass der Untergrund das Schild auch hält. Nieten in Balsaholz sind daher genauso ungeeignet wie ein Klebepad auf einem verölten Rumpf. Für die Befestigungsmethode selbst gilt nicht die Auflage, dass sie feuerfest sein muss.

 

 

 

Presseartikel zum Pokalfliegen/Abfliegen 2016 (Peiner Nachrichten vom 10.10.16)

Artikel vergrößern

10-10-2016-PN-Pokalfliegen sm

 

 

 

 

Einladung zum“ Abfliegen“ und MFV - Pokalwettbewerb 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir Euch am 08. Oktober 2016 um 11.00 Uhr zum diesjährigen „Abfliegen“ ein.

Gleichzeitig findet der „MFV – Pokalwettbewerb“statt. Dies ist ausschließlich für unsere Mitglieder gedacht.

Im Vordergrund stehen Spaß und Freude am Mitmachen, getreu dem Motto „Dabei sein ist alles“.

Also, liebe Modellflieger, beteiligt Euch bitte rege. Geflogen wird mit unserem Vereinsleistungssegler “Easy Star“( Spannweite 1,80m). Es stehen Sender mit Mode 1 und 2 zur Verfügung.

Wettbewerbsbeginn ist um 12.00 Uhr, jedoch kann Jeder auch später seine Zeiten fliegen.

Gegen 17.00 Uhr ist dann die Siegerehrung, die durch unserem Vereinsgründer Harry Kruse durchgeführt wird.

Auch für unsere Jüngsten gibt es einen Wettbewerb mit Wurfgleitern und einer Preisverleihung.

Die Kosten für diesen Wettbewerb, einschließlich Startgebühren, übernimmt der Verein.

Bitte Grillgut,Teller,Trinkbecher und Besteck mitbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Wilfried Kasburg                                                         Thorsten Jünemann

(Vorsitzender)                                                         (Geschäftsführer)

 

 

 

Presseartikel zum Kinderfliegen 2016 (Peiner Nachrichten vom 11.07.16)

Artikel vergrößern

11-07-2016 PN Kinderfliegen2016

 

 

 

 

Zum Anfang